Heißes Wochenende verabschiedet sich in Niedersachsen mit echtem Donnerwetter


Der bislang wärmste Tag des Jahres endete mit einem echten Donnerwetter: Während es in einigen Gegenden teilweise mehr als 30 Grad warm und richtig sonnig war, ging im Westen am Abend die Welt unter. In Osnabrück regnete es so stark, dass schwere Unfälle passierten - und bei den Nachbarn in Ostwestfalen hat sogar ein Tornado gewütet.

Nele Knetemann und Frederik Franzen mit einem Wetterumschwung, den wir uns so garantiert nicht gewünscht haben.

Heißes Wochenende verabschiedet sich mit Donnerwetter
Anzeige
Ich bin der Erste, der dies kommentiert
Mag ich
Mein Kommentar dazu
Regionalreporter Stephan im Otterzentrum Hankensbüttel Mehr
Flüchtlinge erlangen in Neustadt am Rübenberge Berufserfahrung Mehr
Anzeige