G20-Ermittlungen gehen weiter


Mittlerweile liegen die Ausschreitungen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg schon fast drei Monate zurück, doch die Sonderkommission „Schwarzer Block“ fahndet immer noch mit Hochdruck nach Randalierern.

Am Dienstag durchsuchten Einsatzkräfte 14 Objekte in Hamburg und Schleswig-Holstein. Dabei ging es vor allem um Tatverdächtige, die im Juli an den Plünderungen mehrerer Geschäfte im Bereich der Sternschanze beteiligt waren.

Unsere Reporter Julia Schwamborn und Andreas Geerken berichten.

Anzeige
Mag ich
Anzeige