Hamburger Sternekoch Boris Kasprik spricht über sein Erfolgsrezept


Sterneköche sind cholerisch, ständig unter Strom und absolute Perfektionisten - so zumindest lauten gängige Klischees. Aber wie ticken die besten Köche unseres Landes wirklich? Wir haben fünf der besten Köche des Nordens begleitet und außergewöhnliche Einblicke bekommen.

Den Anfang macht Boris Kasprik. Er hat erst im vergangenen Jahr seinen ersten Stern bekommen - für sein eigenes Restaurant Petit Amour mitten in Hamburg-Ottensen. Und für das ist der Hamburger ein gewaltiges Risiko eingegangen. Ein Risiko an dem der junge Koch fast zerbrochen wäre.

Unsere Reporterin Linda Mürtz hat den Koch getroffen.

>> „Haerlin“-Küchenchef Christoph Rüffer im Portrait <<

Restaurant Petit Amour in Hamburg-Ottensen
Mag ich