Hamburger Bürger zeigen Engagement


Der Flüchtlingsstrom Richtung Europa reißt nicht ab, und auch nach Hamburg kommen zur Zeit rund 200 Flüchtlinge pro Tag.


In vielen Stadtteilen werden neue Notlager errichtet. Und während die Hansestadt noch darüber verhandelt, wie man das alles finanziert, haben viele Hamburger schon konkrete und kreative Ideen dazu, wie man die Neuankömmlinge am besten integriert.

Unsere Reporter Karsten Krönke und Katrin von Danwitz berichten.

WLAN für Flüchtlinge
Mag ich