Naturschutzgebiet "Hohes Elbufer"

 

Weiße Strände, blaues Wasser  - ein Badeparadies für Anwohner und Touristen. Um das zu erleben, müssen Sie nicht unbedingt in die Karibik fliegen. So ein Fleckchen Erde gibt es auch bei uns. Nämlich das Naturschutzgebiet „Hohe Elbufer“ zwischen Lauenburg und Tesperhude. Die 455 Hektar große Fläche zieht nicht nur uns Menschen an, sondern ist auch ein perfekter Lebensraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Deshalb wird das Gebiet sogar von der UNESCO geschützt.

Im dritten Teil unserer Wochenserie nimmt Sie unsere Reporterin Jannika Schulz mit in die Karibik des Nordens und zeigt Ihnen, was diesen Ort so besonders macht.  

 

Sehen Sie hier die anderen Teile unserer Elbserie:

Portrait über Elbschäfer Udo Engel

Norddeutsche Meisterschaft der Kanuten

Einfach davonschippern

Yacht "Antosa"

 

Das Gebiet ist Lebensraum für viele Tiere
Schlagworte
Mag ich