Brunsbüttel liefert Bitumen für Deutschlands Straßen

 

Bitumen ist Asphalt, aber ganz genau bezeichnet es ein sowohl natürlich vorkommendes als auch durch Vakuumdestillation aus Erdöl gewonnenes Gemisch aus verschiedenen organischen Stoffen. Auf genau dieses Gemisch setzt der Straßenbau in Deutschland.

 

Im Norden haben aktuell viele Straßen eine Reparatur bitter nötig. So auch der Abschnitt der Autobahn 23 kurz vor Itzehoe. Hier werden zurzeit 16000 Tonnen heißer Asphalt in drei Schichten auf einer Länge von zwei Kilometern benötigt.

Reporterin Ricarda Thurow hat sich die Baustelle und auch das größte Bitumenwerk Deutschlands in Brunsbüttel angeschaut.

Mag ich
Sneaker-Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe Mehr
Die Wochenendtipps für Hamburg und Schleswig-Holstein (KW19) Mehr