Aufruhr im Ausschuss

 

Debatte über Unterbringung von Flüchtlingen in Hamburg wird schärfer.

Eigentlich sollte es am Donnerstagabend im CCH in Hamburg einen Austausch zwischen Bürgern und Politikern geben. Es ging um die Frage: Wie viel Hilfe in der Flüchtlingssituation kann die Hansestadt noch leisten?

Ein tatsächlicher Dialog fand allerdings nicht statt, denn ein Teil der Besucher verließ den Saal, als Bausenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD) das Vorgehen rechtfertigte. Am Ende quittierte das Publikum die Rede mit Buh-Rufen.

Was da los war, berichten die Reporter Bastian Vollmer und Katrin von Danwitz.

Debatte über Unterbringung von Flüchtlingen in Hamburg wird schärfer
Anzeige
Mag ich
Anzeige