CDU-Parteitag in Hamburg

 

Annegret Kramp-Karrenbauer übernimmt Parteispitze!

 

Im Mittelpunkt des Parteitages am Freitag in Hamburg stand die Wahl eines Nachfolgers der Bundesvorsitzenden Angela Merkel, die nach Kritik und Wahlschlappen in Bayern und Hessen Ende Oktober ihren Rückzug von der CDU-Spitze erklärt hatte. Als Bundeskanzlerin wird Merkel aber weitermachen.

Um ihre Nachfolge im Parteivorsitz hatten sich auch der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn beworben.

 

Merkel tritt nach 18 Jahren ab und eine Ära geht zu Ende

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft, dass die CDU Geschlossenheit und Kompromissfähigkeit in die nächsten Wahlkämpfe gehen wird. Die CDU könne auch in diesen schwierigen Zeiten gute Ergebnisse erringen, „wenn wir geschlossen und entschlossen kämpfen“, sagte die scheidende Parteivorsitzende am Freitag beim CDU-Parteitag in Hamburg. „Wohin uns nicht enden wollender Streit führt, dass haben CDU und CSU in den letzten Jahren bitter erfahren“, fügte sie in ihrer letzten Rede als Parteichefin warnend hinzu. Merkel, die nach mehr als 18 Jahren an der CDU-Spitze nicht mehr für den Vorsitz antritt, wurde von den 1001 Delegierten mit einem knapp zehnminütigen, stehenden Applaus verabschiedet. Viele hielten Schilder mit der Aufschrift „Danke, Chefin“ hoch.

 

Die neue Vorsitzende steht also fest und es beginnt ein neues Kapitel und da will auch die Junge Union ein Wörtchen mitreden - die Hamburger Landesvorsitzende Antonia Haufler durfte heute auch mit abstimmen und unser Reporter Karsten Krönke hat die 26-Jährige am Wahltag begleitet.

 

Quelle: dpa, RTL Nord

Angela Merkel
Mag ich