Angespannte Situation in Boostedter Flüchtlingsunterkunft


Es herrscht Explosionsgefahr. Das sagt der Bürgermeister von Boostedt über die Situation rund um die Flüchtlingsunterkunft in der kleinen Gemeinde im Kreis Segeberg.

Einst engagierte Helfer haben große Probleme mit den Menschen, die keine Perspektive haben hier zu bleiben.

Warum der Bürgermeister jetzt auf Hilfe aus Kiel hofft, erfahren Sie von unseren Reportern Rune Weichert und Katrin von Danwitz. Sie waren vor Ort.

Boostedt
Mag ich